This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Optionen für die Routenführung

Inhaltsangabe

Welche Möglichkeiten gibt es für die Routenführung?

Wenn Sie Zwischenpunkte im RoutenPlaner festlegen, wird eine Route zwischen den Zwischenpunkten berechnet. Dabei geht das System nach einer bestimmten Routenführungsstrategie vor.

Die klassischen Routenführungsstrategien:

 

Allerdings richtet sich der schnellste Weg oft nach dem „Modus“ (Radfahrer, Wanderer, Motorradfahrer, Mountainbiker usw.).

Deshalb bietet RouteYou eine Vielzahl von Optionen, bei denen jeweils die für einen spezifischen Modus geltende kürzeste, schnellste oder die SCHÖNSTE Route zusammengestellt wird.

Hier eine Liste der Optionen, die wir in den meisten Ländern anbieten:

Wie schalte ich auf eine andere Routenführung um?

99b4176b81dccabed430c1446feddef8_0fa1198

Bei den Einstellungen des RoutenPlaners (siehe obige Abbildung) können Sie unter Routentyp die Art der Routenführung wählen.

Wenn Sie einen Zwischenpunkt hinzufügen oder verschieben, werden die Auswirkungen sofort sichtbar. Die Route wird für den gewählten Routentypen (neu) berechnet.

Zwei Möglichkeiten bei Änderung des Routentyps

Wenn Sie schon eine Route geplant haben und dann Änderungen vornehmen, werden Sie gefragt, ob Sie die Änderungen auf die (neue) Route anwenden möchten.

  1. auf die gesamte Route
  2. auf nachfolgende Änderungen

 

bc52f300ce59cad1deb97a4f320921b3_fd09fb3

Was genau bedeutet das? 

Sehen Sie sich diese Videoanleitung an oder lesen Sie weiter. 

Anwendung auf die gesamte Route

Gesetzt den Fall, Sie haben bereits festgelegt, dass Sie von A über B und C nach D gelangen möchten. Wenn Sie sich für Option 1 entscheiden (neuen Routentypen auf die gesamte Route anwenden), wird jeder Streckenabschnitt (A-B, B-C, C-D) nach dem neu gewählten Routentyp neu berechnet. 

Anwenden auf nachfolgende Änderungen

Zusätzlichen Punkt am Ende hinzufügen

Gesetzt den Fall, Sie haben bereits festgelegt, dass Sie von A über B und C nach D gelangen möchten. Wenn Sie sich für Option 2 (neuen Routentypen auf folgende Änderungen anwenden) und Sie legen einen zusätzlichen Punkt (E) fest, dann wird ausschließlich der Streckenabschnitt D-E nach dem neuen Routentypen berechnet. Die Streckenabschnitte A-B und C-D bleiben unverändert.

Zusätzlichen Punkt zwischen zwei bestehenden Punkten hinzufügen

Gesetzt den Fall, Sie haben bereits festgelegt, dass Sie von A über B und C nach D gelangen möchten. Zwischen Punkt B und C klicken Sie die Strecke an und ziehen den Punkt an eine bestimmte Stelle. Bezeichnen wir diese Stelle einstweilen als Punkt P. In diesem Fall werden die Streckenabschnitte B-P und P-C nach dem neu eingestellten Routentyp berechnet. Die Streckenabschnitte A-B und C-D bleiben unverändert.

Einen bestehenden Punkt verschieben

Gesetzt den Fall, Sie haben bereits eine Strecke von A über B und C nach D festgelegt und möchten nun Punkt C an eine andere Stelle verschieben. In diesem Fall werden die Streckenabschnitte B–C und C–D nach dem neu eingestellten Routentyp berechnet. Der Streckenabschnitt A–B bleibt unverändert.

Weitere Hintergrundinfos zu den verschiedenen Routentypen

Jeder einzelne Weg ist nach seiner Eignung für Radfahrer, Wanderer, Motorradfahrer usw. eingestuft.

Auf diese Weise ist es möglich, die kürzeste und schnellste, aber auch die schönste Strecke zu wählen.

Schönste Route

Weitere Infos hier

 

Neben der schnellsten (fastest) und kürzesten (shortest) Route bieten wir auch einen komplexeren Streckenführungsalgorithmus an, der anhand von über 38 Parametern die „am besten geeignete“ oder die schönste (nicest) Route zwischen zwei Punkten berechnet. Dies hängt ganz davon ab, ob man Wanderer (walk), Radfahrer (bike), oder Motorrad-/Autofahrer (motor) ist. Natürlich kann man über die Begriffe „am besten geeignet“ oder „am schönsten“ endlos diskutieren, aber dann gleiten wir wohl doch zu sehr ins Subjektive ab. Wir sind allerdings nach längerer Betrachtung zu dem Schluss gekommen, dass professionell entworfene Routen dazu tendieren, gezielt nach Wegen mit bestimmten Eigenschaften zu suchen und andere Eigenschaften zu meiden. Dies konnten wir (zu mehr als 85 %) mit Daten kombinieren, die anhand von mehr als 38 von uns zusammengestellten Parametern geordnet wurden, z. B. Straßenbreite, Straßenkategorie, Verkehrsbelastung der Straße, Verlauf durch Waldgebiete, entlang von Flüssen, Seen, durch bzw. in der Umgebung von Parks, durch geschlossene Ortschaften, Industriegebiete usw. Wir hoffen, dass dies für Sie von Nutzen ist und Ihnen eine schnellere Routenplanung ermöglicht. Falls Sie mit unserer Berechnung der „Eignung“ nicht einverstanden sind, können Sie die Route jederzeit anpassen. Im Übrigen: Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Rennrad mit Begleitfahrzeug

99b4176b81dccabed430c1446feddef8_0fa1198

Sie können auch Routen für Rennradfahrer mit Begleitfahrzeug („am schönsten“ und „kürzeste“) planen. Sie finden diese Option unter dem Routentypen Rennrad (siehe obige Abbildung).

Dieser Routentyp unterscheidet sich allerdings von den „normalen“ schönsten und kürzesten Routen für Rennradfahrer, denn dort haben autofreie Straßen den Vorzug. Und das ist natürlich weniger praktisch, wenn man mit einem Begleitfahrzeug bei den Radfahrern bleiben soll. Hierfür könnte man auch „Motorrad – am schönsten“ wählen, aber dann besteht die Gefahr, dass Teile der Route über Straßen führen, auf denen man mit Auto oder Motorrad fahren darf, nicht aber mit dem Fahrrad. Deshalb gibt es auch diese Option.

Häufig gestellte Fragen

Die Routenführung folgt nicht dem gewünschten Verlauf. Was soll ich machen?

Wenn Sie die Routenplanung komplett selbst unter Kontrolle halten möchten, können Sie die Routenführung deaktivieren.

Falls Sie dennoch kleine (nicht befestigte) Wege in Ihre Route einbeziehen möchten, wäre die Option Kürzeste – OSM auch für Radfahrer und Wanderer die beste Lösung. Sie werden feststellen, dass der RoutenPlaner mit dieser Routenführungsoption Wege wählt, die er beim Routentyp Freizeitradeln oder Wandern nicht wählen würde. Allerdings: Der Routenplaner kann bei diesem Routentypen Straßen und Wege auswählen, die für Radfahrer und Wanderer nicht geeignet sind!

Gibt es einen Unterschied zwischen der Option Rennrad – am schönsten und Freizeitradeln (nur befestigt) – am schönsten?

Tatsache ist: Sowohl der Routentyp Rennrad – am schönsten als auch der Routentyp Freizeitradeln (nur befestigt) – am schönsten führt Sie ausschließlich über befestigte StreckenWo genau liegen also die Unterschiede? Hier eine kurze Auflistung:

„Das System leitet mich trotzdem über unbefestigte Straßen.“ 

Lesen Sie hier mehr dazu.

In welchen Gebieten ist eine Routenführung möglich?

Routenführung

Gebiet

Wandern - am schönsten
Wandern - kürzeste

Freizeitradeln - am schönsten
Freizeitradeln - kürzeste

Mountainbike - am schönsten


Rennrad - am schönsten


Rennrad - kürzeste

8193d7f92804a8ac3e0c4e76cc8a7f14_a7e65c1

Freizeitradeln - am schönsten
Freizeitradeln - am schönsten – nur befestigt

Rennrad mit Begleitfahrzeug - am schönsten


Rennrad mit Begleitfahrzeug - kürzeste

Mountainbike - kürzeste

Motorrad - am schönsten


Motorrad - kürzeste


Motorrad - am schnellsten

Kürzeste – OSM

de5ea719c9082b55b9778346da7b809e_56eb07d

Freizeitradeln – Knotenpunkte

Wandern – Knotenpunkte

4abe3f3cb1c54510a56cf871005e57d9_12fa514

 

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com